Visit-Griechenland.de

Lesbares und Wissenswertes über Griechenland

Sehenswerte Ausflugsziele in Chalkidiki


Die beliebte Ferienregion Chalkidiki ist für ihre herrlichen Sandstrände bekannt. Trotzdem können Sie dort nicht nur einen traumhaften Badeurlaub erleben, sondern auch die vielen Sehenswürdigkeiten der Umgebung erkunden. Wir nennen Ihnen die schönsten Ausflugsziele.

Reise Buch Zakynthos
Neumeier:
Chalkidiki
Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps.

Wer seinen Urlaub auf der stark frequentierten Halbinsel Kassandra verbringt, sollte unbedingt auch die benachbarte Halbinsel Sithonia besuchen. Auf der ruhigeren Insel gibt es einige Hotels und mehrere schöne Campingplätze, trotzdem gibt es nicht so viele Touristen. Die Landschaft wird von mächtigen Hügeln und ausgedehnten Wäldern geprägt. Es gibt viele Badebuchten und schöne Strände, die nicht so überlaufen sind. Ein Ausflug zur autonomen Mönchsinsel Athos ist leider nur für männliche Pilger gestattet. Die Halbinsel kann nur über den Hafen Dafni erreicht werden, ein Betreten der Insel ist nur mit einem Visum möglich.

Strand auf Sithonia
Die Höhlenkirche von von Fokea gehört zu den interessantesten Kapellen der Halbinsel Kassandra. Die Anlage wurde im 4. Jahrhundert vor Christi erbaut. Afitos soll der schönste Ort auf Kassandra sein. Bei einem Ausflug in das malerische Dorf können Sie sich davon überzeugen. Erlebnisreich ist ein Besuch des Marktes von Nea Mondania. Auch wenn Sie nichts kaufen möchte, ist das Angebot sehenswert. Zu den häufigsten Reisetipps gehört ein Besuch der Basilika Solenos. Die weitläufige Anlage liegt am Strand von Kalithea. Dort befindet sich eine weitere Attraktion, der Tempel des Ammon Zeus. Sie können die spektakulären Fundamente des Tempels aus dem 4. Jahrhundert vor Christi besichtigen.



Bei einem Ausflug in die benachbarte Region bietet sich ein Besuch der Meteora Klöster an. Die Klosteranlage besteht aus 24 Klöstern, die in großer Höhe auf bizarren Felsformationen erbaut wurden. Die Klöster wurden im 11. Jahrhundert errichtet und sind heute noch bewohnt. Sie können auch von innen besichtigt werden. Die Meteora Klöster gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO, sie befinden sich östlich der Stadt Kalambaka.

Besonders erwähnenswerte Reisetipps für Chalkidiki:

Die ruhige, grüne Halbinsel Sithonia mit Wäldern und Stränden.

Die wildromatische Mönchsrepublik bzw. der Mönchsberg Athos, der dritte Finger von Chalkidiki, nur für Männer mit Visum zugänglich.

Die Höhlenkirche von Fokea auf der Halbinsel Kassandra. Dort der pittoreske Ort Afitos mit dem neuen Markt. Tempel des Ammon Zeus.

Die Meteora-Klöster bei Kalambaka, Weltkulturerbe.

Bildquelle (Strand von Vourvourou, Sithonia): Werner Raschke / pixelio.de

Griechenland

Special: Griechische Inseln

Sonstiges